RiffWorks

RiffWorks T4

Komponieren, aufnehmen, veröffentlichen: Eigene Songs mit analogen und digitalen Instrumenten

RiffWorks stattet Windows-PCs mit einem virtuellen Aufnahmestudio für Hobbymusiker aus. Die kostenlose Software richtet sich dabei in erster Linie an Gitarristen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Tutorials integriert
  • Optionen für Zusammenarbeit via Internet

Nachteile

  • recht wenig Perkussionsinstrumente dabei
  • Kontrollregler recht unpraktisch

Gut
7

RiffWorks stattet Windows-PCs mit einem virtuellen Aufnahmestudio für Hobbymusiker aus. Die kostenlose Software richtet sich dabei in erster Linie an Gitarristen.

Für die Aufnahme von Gitarrenspuren emuliert RiffWorks Schlagzeug und perkusive Instrumente, liefert ein Metronom und hat diverse Effekte mit an Bord. Die Idee hinter der Software: Statt wie in guten alten Zeiten mit einer kompletten Band zu spielen, nimmt man komplette Musikstücke zeitversetzt und via Internet wie ein Puzzle auf. So setzen kreuz und quer über den Globus verteilt lebende Musiker dennoch gemeinsam eigene Kompositionen zusammen. Die einzelnen Aufnahme-Helfer steuert man dabei über virtuelle Regler mit der Maus.

Fazit RiffWorks hilft Musikern in der globalisierten Zeit. Auch wenn alle Bandmitglieder nicht am selben Ort wohnen, so lassen sich mit RiffWorks dennoch komplette Aufnahmen erstellen. Und selbst in der hier angebotenen kostenlosen Version finden versierte Hobbymusiker einen durchaus leistungsstarken Helfer.

RiffWorks

Download

RiffWorks T4